Projekt Beschreibung

Der Kunde entscheidet

Verbraucherinnen und Verbraucher sollen auf der Basis verlässlicher Informationen selbstbestimmt und eigenverantwortlich handeln können, so heißt es sinngemäß im Verbraucherinformationsgesetz.

Was ist wichtig für den Verbraucher, wenn er Fleisch einkauft?
Wir glauben, der Verbraucher will zuerst ein einwandfreies Stück Fleisch zu einem bezahlbaren Preis. Und er will eine in allen Stufen verantwortungsvolle Produktion.

Für jedes Produkt, das unser Unternehmen verlässt, geben wir ein Qualitätsversprechen ab: neben Geschmackund Aussehen konzentrieren wir uns vor allem auf die mikrobiologische und chemische Qualität unserer Erzeugnisse. Die Einhaltung der Qualitätsmaßstäbe wird kontrolliert: in jeder Prozessstufe, – jedem unserer Unternehmen, – und bei unseren Partnern.

Eigene Kontrollen und regelmäßige Überprüfungen durch unabhängige Laboratorien gewährleisten maximale Sicherheit im Hinblick auf die Beschaffenheit unserer Produkte.

Hähnchenfleisch schmeckt gut und lässt sich auf vielfältige Weise zubereiten. Darüber hinaus liefert es auch zahlreiche wichtige Nährstoffe, die es besonders wertvoll für eine ausgewogene Ernährung machen: Hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sowie eine günstige Fettsäurezusammensetzung.

Positive ernährungsphysiologische Eigenschaften von Weißfleisch (Hähnchenfleisch)
in Studien bewiesen:
  • Ernährungsbericht der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn, 2008: Kapitel 7, Prävention durch Ernährung, Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebsentstehung, S. 314: „Die Evidenz für einen risikomodifizierenden Effekt des Geflügelverzehrs wird daher in Bezug auf alle Krebsformen mit unzureichend bewertet (-).“
  • Studie der American Medical Association, 2009:
    Meat Intake and Mortality, A Prospekive Study of Over Half a Million People, Arch Intern Med., S. 562ff: “When comparing the highest with the lowest quintile of white meat intake, there was an inverse association for total mortality and cancer mortality, as well as all other deaths for both men und women.”